Die Seele als Zweck und Bewegung: Die Stellung Trendelenburgs in der Entstehung der Psychologie als Wissenschaft