Diese Arbeit setzt sich zum Ziel, die Weltwirtschaitkri.se des Jahres 1929 anhand von journalistischen Texten aus der österreichischen Presse zu beleuchten. Zunächst werden die Eingangsseiten einiger, am 30. Oktober 1929 erschienener Zeitungen analysiert werden. Im Anschluss daran geht es darum, die Zusammenhänge hinsichtlich der verspäteten Rezeption der Wirtschaftskrise in Österreich (erst im Mai 1931) hervorzuheben, so dass der gesamte Themenkreis sowohl in Bezug auf die zeitlich verschobene Rezeption als auch aus einer komparatistischen Perspektive zwischen Österreich einerseits und den Vereinigten Staaten andererseits untersucht wird.

29. Oktober 1929. Der Tag danach

DI MAURO, Paola
2011-01-01

Abstract

Diese Arbeit setzt sich zum Ziel, die Weltwirtschaitkri.se des Jahres 1929 anhand von journalistischen Texten aus der österreichischen Presse zu beleuchten. Zunächst werden die Eingangsseiten einiger, am 30. Oktober 1929 erschienener Zeitungen analysiert werden. Im Anschluss daran geht es darum, die Zusammenhänge hinsichtlich der verspäteten Rezeption der Wirtschaftskrise in Österreich (erst im Mai 1931) hervorzuheben, so dass der gesamte Themenkreis sowohl in Bezug auf die zeitlich verschobene Rezeption als auch aus einer komparatistischen Perspektive zwischen Österreich einerseits und den Vereinigten Staaten andererseits untersucht wird.
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.
Pubblicazioni consigliate

Caricamento pubblicazioni consigliate

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11570/1940615
 Attenzione

Attenzione! I dati visualizzati non sono stati sottoposti a validazione da parte dell'ateneo

Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact