“Mit der Antike, mit der Renaissance und dem Barock, und nicht mit Mussolini und der Gegenwart”.